Sie befinden sich hier »  UNSERE SCHULE » Verhaltensvereinbarungen

Verhaltens - Vereinbarungen

Vereinbarung zwischen Eltern, Lehrern und Schülern der Volksschule Weißkirchen

Schulpartnerschaft ergibt sich aus der Zusammenarbeit von Eltern und Lehrern, durch Gespräche und gemeinsame Aktivitäten. Schulpartnerschaft hat das Wohl des Kindes im Auge, bedeutet aber auch, dass wir uns bei Problemen aussprechen und Abmachungen treffen. Eine eigene Schulordnung legt die wesentlichen Regeln fest. Um diese aber auch einzuhalten, bedarf es der nachfolgenden Vereinbarungen zwischen Eltern, Lehrern und Schülern.

 

Schülerin und Schüler sein bedeutet für uns:


Wir...

  1. bemühen uns, unsere Arbeiten möglichst selbstständig zu erledigen und fragen, wenn wir nicht weiter wissen. 
  2. bleiben auf dem sicheren Schulweg und verhalten uns an der Bushaltestelle richtig.
  3. respektieren uns, halten in der Klassengemeinschaft zusammen und helfen einander.
  4. halten in der Garderobe und im Gang Ordnung und lassen fremde Dinge in Ruhe.
  5. sind im Schulhaus rücksichtsvoll gegenüber Mitschülerinnen, Mitschülern und anderen Personen. Daher können wir im Schulhaus nicht laufen.
  6. halten Ordnung in unserer Schultasche und im Klassenzimmer.
  7. beschuldigen bei Streit niemanden ohne Grund, sondern werden diesen gemeinsam mit Lehrerinnen, Mitschülern und dem Direktor lösen.
  8. halten die WC Anlagen rein, damit sie von allen benutzt werden können.
  9. verwenden keine Schimpfwörter und beleidigende Ausdrücke.

 

Lehrerin sein bedeutet für uns:

Wir...

  1. verwirklichen zeitgemäßen Unterricht auf der Grundlage des Lehrplans und bieten den Kindern unterschiedliche Lernmöglichkeiten.
  2. teilen Lern- und Erholungsphasen sinnvoll ein.
  3. sprechen bei Verhaltens- oder Lernschwierigkeiten umgehend mit den Kindern und Eltern.
  4. berücksichtigen das individuelle Lerntempo der Kinder im Unterricht.
  5. stehen den Kindern bei Problemen zu Aussprachen bereit. 
  6. informieren rechtzeitig über Änderungen im Stundenplan.
  7. legen besonderen Wert auf das soziale Zusammenleben in der Schule.

 

Eltern sein bedeutet für uns:

Wir...

  1. informieren uns über den Lernfortschritt und das Verhalten unserer Kindes.
  2. überzeugen uns davon, dass sich unsere Kinder im Straßenverkehr richtig verhalten.
  3. unterstützen unsere Kinder beim Packen der Schultasche und sorgen dafür, dass nur zum Unterricht passende Gegenstände in die Schule mitgenommen werden.
  4. nehmen bei Problemen unverzüglich Kontakt mit der Schule auf.
  5. informieren die Schule über Veränderungen und Ereignisse in der Familie, sofern diese die Schule betreffen.
  6. überzeugen uns, dass unsere Kinder ihre Vereinbarungen auch einhalten.
Logo VS Weißkirchen Steiermark